Weißer Burgunder

Der Weißburgunder, auch Pinot Blanc genannt, wurde erstmals im 19. Jahrhundert als Mutation des Grauburgunders beschrieben. Wie alle Mitglieder der Burgunderfamilie möchte er in guten Lagen wachsen, um sein feingliedriges Bukett ausbilden zu können.